Sommerregen

Sommerregen

Es regnet, oder besser: Es schüttet. Nix mit Gartenarbeit heute, aber das richtige Wetter, um mit einer Tasse Kaffee am Computer zu sitzen. Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, sind wir wieder in “unserer zweiten Heimat” Kanada – diesmal bei unserem Sohn und seiner Familie. Mark ist beruflich unterwegs, und Heather ist mit den beiden Mädchen im Fitnesscenter. Dort gibt es einen Kindergarten. Das ist eine Abwechslung für die Beiden, statt immer nur mit Granny und Opa zu Hause “rumzusitzen” 😉

Eigentlich ist es im Moment richtig schön. Gestern noch habe ich bei sengender Sonne geschwitzt wie verrückt. Ich baue gerade eine Drainage, damit in Zukunft der Rasen bei solchem Wetter wie diesem schneller trocken wird. Die Tür ist offen und die dicken Tropfen prasseln auf das Vordach. Ein warmer Sommerregen, der bald wieder nachlassen wird. Gerne würde ich euch in Deutschland ein wenig davon schicken. 😉

Das Wetter ändert sich hier sehr schnell. Durch die Großen Seen hat sich ein eigenes Mikroklima herausgebildet, welches die Großwetterlage beeinflusst. Das Klima hat durchaus Ähnlichkeit mit unserem Wetter in Deutschland, ist aber extremer – im Sommer oft heißer, im Winter oft kälter als in DE. Man muss auch daran denken, dass Kitchener-Waterloo in etwa auf dem selben nördlichen Breitengrad liegt wie Florenz.

Marjorie hat viel Freude mit den beiden blonden Girlies. Tori (5) und Hannah (3) sind sehr gegensätzlich, aber hängen aneinander wie Kletten. Ich mag die beiden Mädchen auch sehr, obwohl ich gestehen muss, dass “die Kleine” alle meine Frage genauso kurz beantwortet, wie das Marjorie in den ersten Wochen unserer Bekanntschaft getan hat, nämlich mit einem lauten und klaren “NO”. Aber vielleicht wird das ja noch besser! *seufz*

Noch ein Wort zu dem Bild. Es ist im Nordwesten Spaniens entstanden, nachdem wir den Camino beendet hatten, also nur ein paar Wochen alt. Wir haben es zum Bild des Jahres 2018 gekürt, auch, weil wir da sehr glücklich waren. Schließlich hatten wir gerade 800 Kilometer Wanderung hinter uns.

Aber in unserer Rolle als “Oma und Opa” ist das Leben auch sehr schön.

Wir wünschen euch allen noch einen schönen Sommer.

8 Gedanken zu “Sommerregen

  1. Ihr Lieben, das ist ein wunderschönes Bild!
    Auch hier bei uns im Westerwald regnet es tatsächlich heute, nach langen heißen trockenen Wochen.
    Ich schicke euch ganz liebe Grüße, habt eine gute Zeit in eurer anderen Heimat! 🙂
    Diana

  2. Hallo Jörg,
    wie schön von euch zu lesen! Ich wünsche euch eine wunderbare Zeit mit der Familie, dass ihr die Seele baumeln lassen könnt und es euch einfach richtig gut gehen darf!

    Mit dem Regen hat es wohl geklappt. Sitze im Zug auf dem Weg in die Heimat und kann nicht weiterfahren, aufgrund von starkem Gewitter (hier sieht man zwar nichts davon und wir sitzen unter trockenem Himmel, aber die Weiterfahrt in den Regen wird schon noch kommen).

    Ganz liebe Grüße!

  3. Ein schönes Foto auf dem ihr Euch ähnelt.
    Das ist das Glück nach den gemeinsamen überstandenen Strapazen.*lächel*

    ***

    Wenn es nur etwas regnen würde hier in der Münchner Gegend.
    Aber Regen ist vorausgesagt, eher starke Unwetter.
    Schaun wir mal.
    Barbara

  4. Das Bild strahlt so viel Glück und innige Verbundenheit aus. Einfach nur schön! Danke für die Impression und deine fröhlichen Grüße aus Kanada 🇨🇦. Habt eine erfüllte Zeit bei Mark und Familie und neben dem „No“ von der Kleinen bald auch ein „Yes“ und mehr. 😉 Seid herzlich gegrüßt aus dem immer noch trocknen und heißen Wandlitz bei Berlin

  5. Moin, lieber Jörg,
    es freut mich, euch so glücklich zu sehen. Ich wünsche euch noch ereignisreiche und sonnige Tage in eurer zweiten Heimat.

    Heute sind die Temperaturen in SH mit 24 Grad erträglich. Gestern brachte ein kurzes Gewitter nur ein paar Tropfen. Wir hoffen, Petrus hat ein Einsehen….
    Ich grüße euch herzlich aus dem hohen Norden.

    Sabine

  6. Wie schön!
    Ihr Beide seid wirklich ein tolles Paar 🙂
    So symphatisch und glücklich!
    Wir sind gerade von einer Norwegen-Reise zurück, in der wir bei kuscheligen 14 – 20 Grad viel Spannendes und Interessantes erlebt haben.
    Ich werde in meinem Blog berichten …
    Alles Liebe und Gute für euch!

Schreibe einen Kommentar